Klangküche Lifestyle

„Wenn Fliegen träumen“ – Ein Deutsch-Skandinavisches Roadmovie

Ein Film von und mit Katharina Wackernagel.

Davon handelt der Film:

Eine einsame Psychotherapeutin und ihre suizidgefährdete Halbschwester auf dem Weg nach Norwegen, in einem roten Feuerwehrauto. Begleitet von einem Spanier, der nach Finnland will. Verfolgt von einem Haufen gestrandeter Persönlichkeiten. Umnebelt von Wodka und Tabletten. Und irgendwo dazwischen ein paar Fliegen, die plötzlich anfangen zu träumen… 

„Wenn Fliegen träumen“ ist ein skurril-melancholischer Roadtrip nach Norwegen, über Einsamkeit und das pralle Leben.

Die Köpfe dahinter

Jonas Grosch und Katharina Wackernagel sind das Geschwisterpaar, das hinter dem deutsch-skandinavischen Roadtrip „Wenn Fliegen träumen“ steckt. Bereits zum vierten Mal haben sie gemeinsam miteinander fürs Kino gearbeitet. Nach der Revolution („Résiste! Aufstand der Praktikanten“), der Liebe („Die letzte Lüge“), der Freundschaft („bestefreunde“) ist nun Einsamkeit ihr Thema. 

Doch wieder ist es ihr Gespür und ihre Vorliebe für skurrilen Humor, der die Bearbeitung dieses Themas anders ausfallen lässt, als man vielleicht auf den ersten Blick vermuten könnte.
Der Film ist Sender- und Förderunabhängig finanziert und produziert. Er ist also im besten Sinne „Independent“ und unterwirft sich bewusst keinen Genres oder Zielgruppenkonventionen. Ihrer Meinung nach muss ein Film nicht perfekt sein, aber Mut zur Kreativität haben. Mut zum Spielerischen. Er muss etwas Neues versuchen
und sollte keine Angst davor haben uneindeutig zu sein. Skandinavien, als Ursprungsland eben solcher Filme, ist daher nicht ganz zufällig das Ziel der beiden Protagonistinnen. Unterstützung dafür bekamen sie von der „Ekte Drømmer Film“ aus Norwegen.

Katharina-Wackernagel,-Jonas-Grosch
Katharina Wackernagel, Jonas Grosch vor vielen Jahren in Norwegen, Vevang
Fabian-Spuck(Kamera),-Nina-Weniger,-Jonas-Grosch,-Johannes-Klaussner,-Thelma-Buabeng,-Katharina-Wackernagel
Katharina-Wackernagel-am-Drehort-Seläter-Camping-in-Strömstad,-Schweden

Regiekommentar Katharina Wackernagel

2005 hatten wir unsere erste Drehbuchlesung von „Wenn Fliegen träumen“ in einem Berliner Café. Ein begeistertes Publikum, das sich ganz auf die Verschrobenheit der Figuren und die abenteuerliche Geschichte dieses Roadmovies eingelassen hat, war für uns der Anstoß dieses Herzensprojekt in Skandinavien zu realisieren. 13 Jahre später haben wir es dann gemacht um im Januar 2017 gedreht! Sogar unser Freund aus Kindertagen Iver Kjekshus aus Oslo hat eine kleine Rolle als Polizist gespielt.

Die Einsamkeit des hohen Nordens. Als leidenschaftliche Norwegen-Reisende ist das Land für meinen Bruder Jonas Grosch und mich schon immer ein Sehnsuchtsort. Und weil wir selbst gesellig sind und dennoch die Einsamkeit mögen, war ein Thema geboren, was nach den Mitteln der Komödie geschrien hat. Denn solch ein Widerspruch war für uns die Steilvorlage für einen Mischung aus Melancholie und Humor.

Sebastian-Schwarz,-Katharina-Wackernagel
Set-Foto
Thomas-Diese(Ton),-Katharina-Wackernagel,-Jonas-Grosch,-Fabian-Spuck-(Kamera)

Das war die Kinotour

Begleitend zum deutschlandweiten Kinostart am 27.06.19 gingen die beiden Geschwister auf eine Kinotour durch Deutschland, um den Film persönlich dem Publikum vorzustellen. 

Nordis hat auch 2 x 2 Freikarten pro Stadt im Rahmen der Kinotour verlost (siehe unten).

Kinotour vom 24.06.-13.07.19

Hier alle Termine:

  • Mi, den 05.06. FRANKFURT – Deutsches Filminstitut (PREVIEW!)
  • Mo, den 24.06. HANNOVER – Kino am Raschplatz (20.30 Uhr)
  • Di, den 25.06. HAMBURG – abaton Kino (20.00 Uhr)
  • Mi, den 26.06. KASSEL – Bali Kino (20.00 Uhr)
  • Do, den 27.06. BERLIN – ACUD Kino (21 Uhr)
  • SA, den 29.06. DÜSSELDORF – Metropol Kino (21:15 Uhr)
  • SO, den 30.06. KÖLN – Odeon (18 Uhr)
  • MO, den 01.07. DORTMUND – Sweet Sixteen (19 Uhr)
  • DI, den 02.07. POTSDAM – Thalia Kino (19 Uhr)
  • MI, den 03.07. DRESDEN – Kino im Dach (20 Uhr)
  • DO, den 04.07. MAGDEBURG – Moritzhof (19.30 Uhr)
  • FR, den 05.07. KONSTANZ – Zebra Kino (tba)
  • SA, den 06.07. MANNHEIM – Odeon (21.30 Uhr)
  • SO, den 07.07. FRANKFURT/MAIN – Orfeos Erben (16.30 Uhr)
  • MO, den 08.07. BAMBERG – Lichtspiel/Odeon (tba)
  • FR, den 12.07. SAARBRÜCKEN – Kino 8 ½ (19:00)
  • SA, den 13.07. MÜNCHEN – Arena (20.45 Uhr)

Falls 2019 weitere Termine folgen, werden wir diese hier veröffentlichen.

Über den Autor

NORDIS Redaktion

Das Team der NORDIS Redaktion liebt es in gleicher Weise, mehrmals im Jahr tolle Magazine zu produzieren, die Leser mit qualitativ hochwertigen Publikationen und spannenden Storys zu unterhalten als auch hier - im Online-Bereich der NORDIS - regelmäßig neue Informationen und Artikel zu veröffentlichen.

4 Kommentare

Klick hier um zu kommentieren

Don`t copy text!