Klangküche Musik

Es ertönt ein »Nordischer Klang«

Nordeuropa zum 28. Mal in Greifswald

Der »Nordische Klang« bietet auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm mit Acts aus den nordeuropäischen Ländern. 2019 steht Island im Mittelpunkt des Festivals – die Schirmherrschaft hat die isländische Premierministerin Katrín Jakobsdóttir gemeinsam mit der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig übernommen. Während der zehntägigen Festivalzeit vom 3.-12.5. 2019 wird es Kunstausstellungen, Konzerte, Autorenlesungen, Filme und Vorträge in der Universitäts- und Hansestadt geben. Highlights sind die isländische Band Moses Hightower mit ihrem Neo Soul (Eröffnungskonzert am 3.5.) sowie Broen aus Norwegen (4.5.), die eine bunte Mischung aus Elektro, New Wave und Pop auf die Bühne bringen.

Frederick Delius‘ Vertonung von Henrik Ibsens Gedicht »Auf dem Hochgebirge« erklingt am 8.5. als Welterstaufführung der deutschsprachigen Originalfassung – ein Gruß des Festivals an das Frankfurter Buchmessen-Gastland Norwegen.

© Moses-Hightower

Das vollständige Programm und alle Veranstaltungsorte sind unter www.nordischer-klang.de zu finden.

Info: Das Greifswalder Festival »Nordischer Klang« wird vom Kulturverein Nordischer Klang e.V. veranstaltet, der mit dem Institut für Fennistik und Skandinavistik der Universität assoziiert ist. Dabei wird eng mit den Kultureinrichtungen Greifswalds zusammengearbeitet, die sich mit eigenen Programmpunkten einbringen.

Text / Titelbild: © Noëmi Grimm / Broen © Maria Gossé

Schlagwörter

Über den Autor

NORDIS Redaktion

Das Team der NORDIS Redaktion liebt es in gleicher Weise, mehrmals im Jahr tolle Magazine zu produzieren, die Leser mit qualitativ hochwertigen Publikationen und spannenden Storys zu unterhalten als auch hier - im Online-Bereich der NORDIS - regelmäßig neue Informationen und Artikel zu veröffentlichen.

Kommentieren

Klick hier um zu kommentieren

Don`t copy text!