TRAVEL-AWARD

Drei Gewinner in drei Kategorien:
Die Sieger des Scandinavian Travel Awards, der während der Reise + Camping im Rahmen der SkandinavienWelt vergeben wurde, stehen fest: In der Kategorie „Nordische Destination“ gewann „Dalsland“ in Schweden den ersten Platz vor Östergötland in Schweden und Harriniva in Finnland. Die Kategorie „Reiseanbieter“ konnte „Abenteuerreich“ mit ihren Schneeschuh-Reisen durch die Wildnis Nordschwedens für sich entscheiden. Auf dem zweiten Platz landete die Reise „Drei auf einen Streich“ von Wikinger Reisen. Den dritten Platz sicherte sich in dieser Kategorie die Highländer Reisen GmbH mit der Krimireise „Tatort Skandinavien“. In der Kategorie „Internetseiten & Blogs“ überzeugte Tarja Plüss die Jury mit ihrem Blog „Alles über Finnland“. Dahinter reihten sich der Blog „Finnweh“ von Christine Birkel und die Seite finntouch.de von René Schwarz ein.
Die Reise + Camping findet vom 21. bis zum 25. Februar 2018 in der Messe Essen statt. NRWs größte Urlaubsmesse präsentiert neuste Campingfahrzeuge, innovatives Zubehör und spannende Destinationen in Nah und Fern.
---
23-02-2018/Essen/Germany
Foto:Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH
---
Zulässige Nutzung:  Der Nutzer erhält an dem Bild ein einfaches Nutzungsrecht, ausschließlich für eine redaktionelle, journalistische Berichterstattung – in Online- und Printmedien, Film und TV über die MESSE ESSEN, eine Veranstaltung der MESSE ESSEN oder eine auf dem Messegelände der MESSE ESSEN stattfindenden Veranstaltung. Die Nutzung des Bildmaterials ist für die berichtenden Medien mit Urhebervermerk und Beleg ist honorarfrei gestattet. Der Nutzer verpflichtet sich dazu, die dem Bild zugeordneten Informationen, insbesondere Bildbeschreibung und Fotograf, bei der Nutzung in korrekter Weise zu verwenden und zu veröffentlichen. Jede andere Nutzung bedarf der Zustimmung durch die Messe Essen GmbH. Die Messe Essen haftet nicht für Verletzung von Rechten abgebildeter Personen und/oder Objekten. Es werden durch die Messe Essen keine Persönlichkeits-, Eigentums-, Kunst-, Marken- oder ähnliche Rechte eingeräumt, die Einholung der o.g. Rechte obliegt allein dem Nutzer. Der Verkauf und die Weitergabe der Bilddatei an Dritte sowie das nicht-autorisierte Kopieren oder sonstige Vervielfältigen dieser Bilddatei auf alle Arten von Datenträgern ist nicht gestattet. 
---
Permissible use: The user will be granted free of charge a simple use right to the picture exclusively for editorial, journalistic reporting about MESSE ESSEN, an event of MESSE ESSEN or an event taking place on the fair site of MESSE ESSEN in online and print media, in films and on TV. For the reporting media, the use of the picture material with a copyright notice and a specimen copy will be allowed free of charge. The user undertakes to utilise and publish the information assigned to the picture, particularly caption and photographer, in a correct way when using it. Any other use will require the consent of Messe Essen GmbH. Messe Essen will not be liable for the infringement of rights of depicted people and/or objects. Messe Essen will not grant any personality, ownership, artistic, trademark or similar rights. The user alone will be responsible for obtaining the above rights. It will not be allowed to sell or pass on the picture file to third parties or to copy or otherwise duplicate this picture file on to any types of data carriers without authorisation.

Destinationen, Reisen und Online-Angebote mit dem „Scandinavian Travel Award“  ausgezeichnet

Unter dem neuen Namen „Scandinavian Travel Award“  (ehem. Nordis Travel Award) wurden auf der Reise+ Camping bereits zum vierten Mal besondere nordische Urlaubs- und Reiseprojekte ausgezeichnet. Mit dem Tourismuspreis ehren die Messe Essen und der Nordis Verlag  jedes Jahr skandinavische Destinationen, Reiseanbieter und Reise-Blogger, die mit einem nachhaltigen und erlebnisreichen Konzept überzeugen.

Immer wieder entstehen aus guten Ideen neue Angebote für Touristen. Gerade die Veranstalter aus bzw. für Nordeuropa sind sehr kreativ! Doch eine Idee kann nur dann erfolgreich sein, wenn sie auch bekannt wird und Kunden findet. Nordis als Nordeuropaspezialist und die Messe Essen als Veranstalter der renommierten Tourismusmesse „Reise+Camping“ wollen mit dem „Scandnavian Travel Award“ helfen, dass dass innovative Produkte auf dem Markt Aufmerksamkeit finden.

Dieser begehrte Tourismuspreis für Nordeuropa hat eine lange Tradition und ist der einzige seiner Art. Die Vergabe erfolgte 2018 erneut in drei Kategorien und richtete sich an nordische Destinationen und Veranstalter, Reiseanbieter aus dem deutschsprachigen Raum (DACH) sowie an Betreiber von deutschsprachigen Webseiten und Blogs.

In der Kategorie 1 „Nordische Destinationen“ konnte die Region Dalsland mit ihrem innovativen Projekt „72 Cabins“ die Jury überzeugen. In einer Pilotstudie konnte nachgewiesen werden, dass bereits ein kurzer Aufenthalt inmitten der schwedischen Natur, den Stress erheblich reduzierte. Die dafür zum Einsatz gekommenen Glashäuschen können inzwischen von Jedermann/frau für einen entspannenden Kurzurlaub gemietet werden.

Auf Platz 2 landete Ostkusten Kayak aus Östergötland (Schweden), die beim „Baumzelt-Glamping“ Urlauber in luftige Höhen zwischen Baumwipfel entführen. Den dritten Platz gewann Harriniva mit „Autum Auroras“, einem Reiseangebot bei dem man zeitgleich den farbenfrohen, finnischen Herbst (ruska) und Polarlichter erleben kann.

Gewinner der Kategorie 2 „Reiseanbieter“ ist mit knappen Vorsprung der Erlebnisreiseanbieter abenteuerreich, der für ein echtes Winterabenteuer ausgezeichnet wurde. Mit Schneeschuhen und Pulkas geht es durch die verschneite Weite Schwedisch Lapplands. Übernachtet wird dabei in Hütten und Zelt.

Platz 2 eroberte Wikinger Reisen mit der Rundwanderreise „Drei auf einen Streich“, auf der die Urlauber mit Zielen in Norwegen, Schweden und Finnland einmal quer durch Skandinavien geführt werden. Gewandert wird auch bei Highländer Reisen, dem Gewinner des 3. Platzes, und zwar auf spanndenden Pfaden. Die Reise „Tatort Skandinavien“ führt die Urlauber zu den bekannten Krimischauplätzen der aktuellen, skandinavischen Literatur.

Unter den Bloggern und Webseitenbetreibern (Kategorie 3) haben sich in diesem Jahr gleich drei „finnische“ Bewerber vor der gesamtnordischen Konkurrenz durchsetzen können. Sie überzeugten die Jury nicht nur durch eine grafisch ansprechende Gestaltung der Webseiten, sondern vor allem auch durch die  gut recherchierten Beiträge und lesenswerten Inhalte. Den ersten Platz konnte sich Tarja Prüss sichern, die seit einigen Jahren mit viel Engagement und Liebe den Blog „Alles über Finnland“ betreibt, gefolgt von Christine Birkel (finnweh) und René Schwarz (finntouch).


Die Teilnahme am Scandinavian Travel Award ist kostenlos. Die Jury besteht aus erfahrenen Reisejournalisten sowie Mitarbeitern des Nordis-Verlags. Die Gewinner werden auf der Bühne der „SkandinavienWelt“ im Rahmen der Messe Reise+Camping in einer gesonderten Veranstaltung geehrt.

Die SkandinavienWelt 2018 fand vom 16.-20. Februar statt, weitere Infos zur Reisemesse finden sich hier.


Kategorie 1: Destinationsprodukt (Skandinavien)

In diese Kategorie fallen Bewerber aus Skandinavien, die ein neues und innovatives Produkt anbieten.
Die Bewertungskriterien:

  • Erlebnis/Emotionen (20%)
  • Innovation (20%)
  • Authentizität (versus künstliche Urlaubswelten) (20%)
  • Bildungsfaktor (10%)
  • Outdoor/Aktivitäten (10%)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis (10%)
  • Nachhaltigkeit (10%)

Kategorie 2: Veranstalterprodukt (DACH)

In diese Kategorie fallen Reiseanbieter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die ein neues und innovatives Reiseprodukt anbieten.
Die Bewertungskriterien:

  • Erlebnis/Emotionen (20%)
  • Innovation (20%)
  • Authentizität (versus künstliche Urlaubswelten) (20%)
  • Bildungsfaktor (10%)
  • Outdoor/Aktivitäten (10%)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis (10%)
  • Nachhaltigkeit (10%)

Kategorie 3: Webseite

In diese Kategorie fallen u.a. Reiseportale, Blogs und klassische Online-Präsentationen rund um das Thema Skandinavien.
Die Bewertungskriterien:

  • Usability/Benutzerfreundlichkeit (10%)
  • Sprachliche Darstellung/Originalität (30%)
  • Infogehalt/Aktualität (20%)
  • Seitenattraktivität/Inspirationsfaktor (30%)
  • Authentizität/Transparenz (10%)
Foto: Rainer Schimm/©MESSE ESSEN GmbH
SkandiWelt_cr_Uwe_Heruth (52)
SkandiWelt_cr_Uwe_Heruth (50)
SkandiWelt_cr_Uwe_Heruth (56)
SkandiWelt_cr_Uwe_Heruth (1)
csm_Logo2014_SKW_e12dca01b6
csm_logomitdatum-meschriftzug2018_rgb_d76e7332b0

Die Gewinner der Kategorie 1:

Travelaward_Destination_24_Cabins

Dalsland – 72 Cabins: Ein Aufenthalt in der schwedischen Natur reduziert Stress in kürzester Zeit

Travelaward_Destination_Östergötland

Visit Östergötland: Das „Baumzelt-Glamping“ mit Ostkusten Kajak AB entführt Urlauber in luftige Höhen

Travelaward_Destination_Harriniva

Harriniva – Autum Aurora: Bunte, finnische Herbstnatur trifft auf faszinierende Polarlichter

Die Gewinner der Kategorie 2:

Travelaward_Reiseanbieter_abenteuerreich

Abenteuerreich: Mit den Schneeschuhen geht es durch die verschneite Wildnis Nordschwedens

Travelaward_Reiseanbieter_wikinger

Wikinger Reisen: Die Rundreise „Drei auf einen Streich“ führt einmal quer durch Skandinavien

Travelaward_Reiseanbieter_highlaender

Highländer Reisen: Die Wandererlebnistour „Tatort Skandinavien bringt Urlauber zu bekannten Krimi-Schauplätzen

Die Gewinner der Kategorie 3:

Travelaward_blogger_tarjasblog

Tarja Prüss mit „Tarjas Blog: Alles über Finnland“. tarjasblog.de

Travelaward_blogger_finnweh

Christine Birkel mit „Finnweh: Ein Finnlandblog“. finnweh.de 

Travelaward_blogger_finntouch

René Schwarz mit „Finntouch: Finnland hautnah“. www.finntouch.de

Die Jury für den NORDIS TRAVEL AWARD 2018

Thomas Kliem

Dr. Thomas Kliem

Dr. Thomas Kliem, Jahrgang 1965, ist promovierter Freizeit- und Fremdenverkehrsgeograf, er studierte Geografie und Sportwissenschaften. Als Journalist und Fotograf arbeitet er für Verlage und Magazine. Das Reisen mit dem Wohnmobil gehört für ihn zu seiner bevorzugten Urlaubsform. Für den Bruckmann Verlag hat er Reisemobil-Führer zu den Ländern Schweden, Norwegen, Frankreichs Norden, Schweiz und Nordrhein-Westfalen sowie umfassende Bände zu Deutschland, Europa und Skandinavien geschrieben. Dr. Thomas Kliem (www.thomas-kliem.de) lebt in Kalkar am Niederrhein, ist Inhaber einer Bildagentur und betreibt die informative Website www.reisemobil-routen.de.

Hans Klüche

Hans Klüche

Der Autor stammt aus dem westfälischen Ibbenbüren. Nach einem Studium der Kommunikationswissenschaften und Nordischen Philologie mit Schwerpunkt dänische Sprache und Literatur erst in Münster und dann in Kopenhagen blieb er einige Jahre in der dänischen Hauptstadt als freier Hörfunkkorrespondent für Radiostationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Heute lebt und arbeitet er als freier Journalist u.a. für NORDIS – das Nordeuropa-Magazin und als Buchautor in Ostwestfalen. Hans Klüche schrieb mehrere Dutzend Bücher über Dänemark, Island, Neuseeland, Norwegen, die Färöer-Inseln sowie die Orkney- und Shetland-Inseln. Zusammen mit Lizenzausgaben in Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Tschechisch, Niederländisch und Dänisch wurden weltweit weit über eine halbe Millionen seiner Bücher verkauft. Mehr Infos unter www.hans-klueche.de

Claudia Rothkamp

Claudia Rothkamp

Claudia Rothkamp ist als freie Reisejournalistin u.a. für Nordis regelmäßig in Skandinavien unterwegs. Während ihres Skandinavistik-Studiums hat sie einige Jahre in Schweden gelebt und sich so bestens mit Land, Leuten und Sprache vertraut gemacht. Im Rahmen ihrer Recherchen vor Ort nimmt sie Destinationen, Reiseprodukte und Aktivitäten unter die Lupe.

Kirsten Panzer

Kirsten Panzer

Die gelernte Journalistin entdeckte ihre große Liebe zu den Völkern am Polarkreises bereits während ihres Studiums der Ethnologie in München.  Seitdem zieht es sie immer wieder in den Hohen Norden, im Winter genauso wie im Sommer.

Wenn sie nicht ganz so weit nach Norden reist, trifft man sie mit Kamera und Notizblock bewaffnet  in den südlicheren Regionen Norwegens, Schwedens und Finnlands, ob zum Schlittschuhlaufen, Skifahren, Segeln, Reiten oder Kajakfahren.