Tampere by night

Text und Fotos: Tarja Prüss |tarjasblog.de

Die finnische Stadt Tampere gilt als das Manchester des Nordens. Voller Industriegeschichte und alten roten Backsteingebäuden, in denen früher unter anderem Baumwolle und Papier hergestellt wurde. Heute sind sie neu belebt durch kleine Design-Läden, Boutiquen und nette Cafés.

Tampere scheint selbst auf die Finnen eine magische Anziehungskraft zu besitzen. Eine aktuelle Umfrage hat ergeben, dass jeder dritte Finne sofort nach Tampere ziehen würde. Der Marktforschungsspezialist Taloustutkimus führt diese Umfrage schon seit 18 Jahren durch und Tampere liegt immer auf den vordersten Plätzen. Dieses Mal bewerteten 37% der Finnen Tampere als ihren Favorit!

Tampere ist mit rund 200.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Landes. Sie liegt rund zwei Autostunden nördlich der Hauptstadt Helsinki, malerisch gelegen auf einer Landenge zwischen den beiden Seen Näsijärvi und Pyhäjärvi, die durch die Tammerkoski-Stromschnellen miteinander verbunden sind.

Hier aktuelle Eindrücke von Tampere bei Nacht. Der Schnee ist noch da, aber es riecht bereits nach Frühling!

tarjasblog_webseite_rgb_gross