Rock on!

Das Roskilde-Festival 2018

30. Juni.- 07. Juli, Roskilde

Es ist mit weit über 100.000 Besuchern jedes Jahr das größte Rock- und Open Air-Festival Skandinaviens und dennoch weit von Rekordsucht und Kommerz entfernt: Das Roskilde Festival. Wer das Event in diesem Jahr live erleben möchte, kann jetzt noch 2 Freitickets gewinnen (Mehr Infos unten).

Das mehrtägige Rock-Event mit Herz überzeugt neben einem alljährlich großartigem Line-Up vor allem durch eine familienfreundliche, warme und gesellige Atmosphäre bei der vor allem der Spaß an der Musik im Mittelpunkt steht.

Statt Profitmaximierung setzen die Veranstalter auf Gemeinnützigkeit

Hinter dem 1971 gegründeten Roskilde Festival, rund 35 Kilometer von Kopenhagen entfernt, steht seit jeher eine Non-Profit-Organisation, die inzwischen aus 50 Mitarbeitern und jährlich tausenden Volunteers besteht.

Die Roskilde Festival Charity Society hat mit den Einnahmen des Roskilde Festivals seit seiner Gründung bereits mehr als 36 Millionen Euro an Spendengeldern für gemeinnützige Organisationen wie Ärzte Ohne Grenzen, Amnesty International und dem WWF gesammelt. In diesem Jahr dürfen sich das Münchner Label Trikont, Discover Football, musicHHwoman und Licht ins Dunkle über eine Spende des Non-Profit Festivals freuen.

Gemeinnützigkeit allein reicht nicht

Natürlich reicht die aus der Hippie-Ära stammende Ausrichtung allein nicht aus, um das Roskilde Festival zu einem der größten und spannenden Festivals Europas zu machen. Auch die Auswahl der Bands und Musiker, unter denen sich Jahr für Jahr auch große internationale Namen finden tragen zum Erfolg des Festivals bei.

Und nicht zuletzt gebührt vor allem den Organisatoren selbst ein großer Dank, die auf professionelle Weise mit den Zuschauermengen umzugehen wissen ohne das kulturell und sozial bunte Potpourri einzugrenzen oder die ungezwungene und locker-freie Atmosphäre zu stark zu reglementieren

Orange Stage 2015_credit_Joeri Swerts-headshot.be

Hier erlebt man das „Orange-Feeling“

Unterschreiben kann man das „Orange-Feeling“, benannt nach der Hauptbühne Orange Stage, spätestens dann, wenn man es auf dem Festivalgelände einmal selbst erlebt hat. Es fängt schon bei den Kleinigkeiten an:

Wer von dem bunten Treiben auf den Campingplätzen, die schon Tage vor dem eigentlich Festival befeiert werden, auf das Festivalgelände geht, wird bei der Einlasskontrolle freundlich begrüßt, mit einem Lachen im Gesicht abgetastet, beim Drängeln in den vorderen Bühnenbereich mit netten Worten zur Rücksicht gemahnt und bekommt dann auch noch von einem charmanten Volunteer einen Becher Trinkwasser in die Hand gedrückt.

Kurz: Wo man sonst oft Kontakt mit schroffen, wortkargen Security-Mitarbeitern hat, wird hier auf bestimmte Freundlichkeit gesetzt, die zu großen Teilen aus der Tatsache resultiert, dass die speziell ausgebildeten Volunteers in diesen Positionen Teil des Festivals sind und nicht bloß dessen Angestellte.

Das Festival-Gelände bietet reichlich Platz

© SH Luftfoto, Stiig Hougesen

Das riesige Areal tut sein Übriges: die weiten Grasflächen, die festen Wege, die wundervoll ausgestatteten Zeltbühnen, das leicht abschüssige Gelände vor der geschichtsträchtigen Hauptbühne „Orange Stage“ – man sieht und hört gerade bei den Headliner-Gigs, dass man inmitten von Zehntausenden steht und fühlt sich nicht eine Minute bedrängt.

Der überall fette, drückende Sound, die zahlreichen handverlesenen Essenstände, allerlei Kunst-Aktionen, so-wie der besondere skandinavische Touch dürften dann auch die letzten Zweifler überzeugen – und natürlich auch das allseits begeisternde Line-Up.

Orange fra luften under Bruce Springsteen - Lars Just POLFOTO

Und diese Musiker sind 2018 mit dabei

Das Roskilde Festival 2018 wird präsentiert von Intro, Piranha, Festivalguide und der Hamburger Morgenpost. Zum Line-Up zählen in diesem Jahr u.a.:

NICK CAVE & THE BAD SEEDS | MASSIVE ATTACK | DUA LIPA | BRUNO MARS | GO-RILLAZ | DAVID BYRNE | MOGWAI | VINCE STAPLES | FLEET FOXES | KAKKMAD-DAFAKKA | YASUAKI SHIMIZU | WILKINSON | FIRST AID KIT | ANDERSON.PAAK | CHARLOTTE GAINSBOURG | INTERPOL | JOHN MAUS | STORMZY | CHELSEA WOLFE | OH SEES | CLUTCH | OMNI | C.V. JØRGENSEN | SCOUR | SLAVES | MYRKUR | NELSON CAN | WATAIN | U.V.M.

Festival-Tickets zu gewinnen

Ihr wollt in diesem Jahr beim Roskilde-Festival live dabei sein? Dann macht jetzt mit und schickt uns bis zum 13. Mai eine E-Mail mit dem Betreff „Roskilde 2018“ an verlosung@nordis.com. Unter allen Teilnehmern werden 1×2 Festivaltickets verlost. Der Gewinner wird bis zum  18. Mai benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

roskildefest

© Christian Hjorth