NORDIS tritt beim Nordsjoerittet in die Pedale

Radrennen in Norwegen

Landschaftlich reizvoll und abwechslungsreich und offen für Jedermann, das ist der Nordsjørittet. Das Fahrradrennen zwischen den beiden Städten Egersund und Sandnes lockt jedes Jahr immer wieder viele Radsportbegeisterte in die Region Rogaland. 

Der Nordsjørittet ist Norwegens zweitgrößtest Radrennen und eines der spannendsten Frühjahrsereignisse in der Region Rogaland. Er findet jedes Jahr amzweiten Samstag im Juni statt, organisiert von drei örtlichen Fahrradclubs aus Dalane, Nærbø und Sandnes.

Ein Radrennen für jedermann

Hier kann jeder an den Start gehen, der gerne Fahrrad fährt. Der eigene Ehrgeiz bestimmt das Tempo. Die 91 Kilometer lange Originalstrecke zwischen Egersund und Sandnes ist sehr abwechslungsreich, hat aber auch einige Höhenmeter zu bieten. Die Route führt die Teilnehmer durch eine abwechslungsreiche Region: vorbei an Stränden, schönen Küstenstreife, durch Felder, Wälder und kleine Dörfer und Städtchen. Mal sind knackig, kurze Anstiege zu meistern, mal bei Radlern beliebte, langgezogene Steigungen und Abfahrten.

Eine Übersichtskarte mit Höhenangaben findet sich hier.

Wer nicht gleich die gesamte Strecke mitfahren wollte, konnte  auch am 45 Kilometer-Rennen teilnehmen. Strampeln lohnte sich auch beim Familienrennen, das anlässlich des 20. Jubiläums erstmalig stattfand und  bei dem auch schon Kinder mitmachen konnten. Die Medaille, die alle bekommen, die das Ziel erreichen, galt am nächsten Tag als Gratisticket für den Kongepark.

Das Nordis-Magazin hat das Rennen nicht nur aus der Ferne begleitet

Wir vom Nordis-Verlag sind in diesem Jubiläumsjahr persönlich vor Ort und dabei gewesen und haben sogar zwei Kandiaten mit ins Rennen geschickt, die von dort berichtet haben. Die Live-Berichte könnt ihr über die Nordis-Facebook-Seite oder Instagram abrufen. #nordis i norge, #nordsport,#norsjoerittet.

Das Team:

Jörn Backhaus
Geschäftsführer von Nordis
Startnummer beim Rennen:
beliebteste Trainingstrecke: Der tägliche Radweg zum Krefelder Bahnhof

Uwe Heruth
Grafiker und Fotograf für Nordis
Startnummer beim Rennen:
beliebteste Trainingsstrecke: Die Ruhr entlang und rund um den Kemnader See

Terje Rygh (N) 
Studienkollege von Jörn
Startnummer beim Rennen:
beliebteste Trainingsstrecke: den Gangsjjord entlang zur Arbeit in Stavanger

Die Ausstattung:

Hochwertiges Crossrad von Radon, Modell SCART NEW 7.0. Bestens geeignet für die Straße oder auf Feld- und Waldwegen, mit leichtem, stabilen Rahmen,

  • Suntour NCX-D Air Federgabel
  • Shimano XT Schaltung
  • Schwalbe Racing Ralph Reifen
  • sowie LEVEL NINE Anbauteilen.

Die Mission:

Mit dem VW-Campingbus (Ein großes Danke an dieser Stelle an Tölke und Fischer, VW-Nutzfahrzeuge) quer durch Deutschland und Dänemark fahren, mit der Fjord Line Fähre über die Nordsee und weiter bis nach Rogaland.

…beim Nordsjørittet an den Start gehen…

…mindestens bis Kilometer 90 durchhalten…

…die sportliche Wettkampf-Stimmung genießen…

…mit einem norwegischen Bier auf den Beinahe-Sieg anstoßen…

…um eine fantastische Erfahrung reicher….

…und wohlbehalten zurückkommen!