Klangküche Rezepte

Pepparkakor –schwedisches Weihnachtsgebäck

Wenn der Duft von Zimt, Kardamom, Ingwer und Nelken das ganze Land durchzieht, dann ist Weihnachtszeit in Schweden – es werden Pepparkakor gebacken. Pepparkakor sind bei uns sicherlich das bekannteste Weihnachtsgebäck aus dem hohen Norden. Doch je nach Land und Regionen gibt es natürlich Besonderheiten und unzählige alte Familienrezepte. Dieses Rezept mit Mandeln stammt aus dem schwedischen Königshaus – bilde ich mir jedenfalls ein. Ich habe es mal von einem schwedischen Backkurs auf der Insel Mainau mitgebracht, wo bekanntlich die gekrönten Häupter aus Schweden ein und aus gehen. Das mag nur eine Vermutung sein, aber sicher ist, der Name der Kekse täuscht ein wenig. Denn in den Teig kommt kein bisschen Pfeffer, aber eben jede Menge aromatische Gewürze.

Bild & Text: ©Michaela Fuchs

Rezept für Pepparkakor med mandel

(ca. 70 Stück)

Zutaten:

200 g Butter
100 ml Zuckerrübensirup
100 ml Wasser
300 g Zucker
1 TL Nelkenpulver
1 TL Ingwerpulver
1 EL Zimt
1 Msp Vanillemark
100 g gehobelte Mandeln
700 g Weizenmehl
1 TL Backpulver

Zubereitung:

1. Wasser mit Zucker, Sirup und den Gewürzen aufkochen. Anschließend leicht abkühlen lassen und das Fett nach und nach hinzufügen. Kräftig umrühren. 

2. Das Weizenmehl mit dem Backpulver und den Mandeln mischen und dann die Zuckermasse hinzufügen. Schnell zu einem glatten Teig verarbeiten und bis zum nächsten Tag kaltstellen (mindestens 24 Stunden).

3. Am nächsten Tag den Teig möglichst dünn ausrollen und mit Ausstechformen Kekse ausstechen. Oder den Teig in Rollen formen und dünne Scheiben abschneiden. 

4. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf mittlerer Schiene 5-10 Minuten backen. 

5. Nach dem Auskühlen kann nach Lust und Laune verziert werden.

Tipp: Wenn man die Pfefferkuchen als Weihnachtsbaumschmuck möchte, etwas dicker ausrollen und vor dem Backen ein Loch zum Aufhängen ausstechen.

Weitere Rezepte für skandinavisches Weihnachtsgebäck gibt es hier: https://mahtava.de/weihnachstbaeckerei-skandinavien.html

Über den Autor

MAHTAVA - Taste the North

Michaela wohnt in München, ist Grafikerin & Bloggerin. Hat Kommunikationsdesign studiert und u. a. in New York gearbeitet. Inzwischen ist sie jedoch am liebsten in ihrem Sommerhäuschen im finnischen Teil von Lappland. Auf MAHTAVA! — Taste the North bloggt sie kulinarisch über den Norden, gibt Reisetipps, teilt Inspirationen rund um den skandinavischen Lebensstil und berichtet über ihr Part-Time-Landleben oberhalb des Polarkreises

Kommentieren

Klick hier um zu kommentieren

Don`t copy text!