Die SkandinavienWelt 2017 – ein Treffpunkt für Urlauber und Touristiker

csm_Logo2014_SKW_e12dca01b6
Nicht zu übersehen: Das große Elchbanner an der Hallendecke der SkandinavienWelt. Bild:© Thomas Krämer
csm_SW_Uwe_Heruth__4__1281a83822
csm_SW_Uwe_Heruth__19__1e5eee393d
csm_SW_AlexMuchnik_2b49bf14c7
csm_reisucamping_logo_7c7ee67862

Die SkandinavienWelt 2017  war wieder einmal ein voller Erfolg. Nach der positiven Besucherbilanz in 2016 präsentierte sich der vom Nordis-Verlag initiierte Ausstellerbereich vom 15. bis 19. Februar noch umfangreicher und abwechslungsreicher. Die auf nordeuropäische Destinationen und Reiseanbieter spezialisierte Themenwelt belegte im Rahmen der Essener Reise & Camping rund 1.000 m²  der Halle 12. Zusätzlich zu den Reiseländern Schweden, Norwegen, Island, Dänemark und Grönland war in diesem Jahr erstmalig Finnland als Partnerland der SkandinavienWelt 2017 mit Ausstellern vertreten. 

 

Und das konnten die Besucher in diesem Jahr erleben:

Besuchermagnet Bühnenprogramm – Unterhaltsame Vorträge begeisterten das Messepublikum

Die SkandinavienWelt 2017 präsentierte sich bereits zum dritten Mal im neuen Gewand und hat erneut bewiesen, dass das neue Konzept sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Besuchern sehr gut ankommt. Insbesondere das abwechslungsreiche Bühnenprogramm mit spannenden und unterhaltsamen Vorträgen zu skandinavischen Destinationen und Reiseerlebnissen erfreute sich wieder einmal großer Beliebtheit.

Die Sitzplätze vor der Bühne waren nahezu bei jedem Vortrag bis zum letzten belegt. Absoluter Messe-Hit waren die Camping-Vorträge vom Reisejournalisten Thomas Kliem, der auf unterhaltsame Weise die Vorzüge und wichtigsten Regeln des Wohnmobil-Urlaubs in Skandinavien präsentierte.

Aber auch die abwechslungsreichen Ausstellervorträge zur Arktis (Polar Reisen), Island (Kria-Tours), Fjordurlaube mit dem Schiff (Fjord Line), Kanureisen nach Dalsland (Kanuking), dem Outdoor-College in Sirdal (Outdoor-College) oder Gastvorträge zur Outdoor- und Reisenavigation (Thoma Froitzheim), einer Wanderexpedition von Basel bis zum Nordkap (Nicole Schwarz, Daniela Kleck) und Radurlauben im Norden (Reinhardt Pantke) kamen bei den Messebesuchern mehr als gut an.

Besonderes Highlight war auch die Verleihung des Nordis Travel Awards, die in diesem Jahr wieder in der Messehalle der SkandinavienWelt stattfand und zu der nahezu alle Gewinner persönlich angereist waren. Sie alle nutzten die Gelegenheit um ihre preisgekrönten Reisen dem interessierten Messepublikum vorzustellen.
Übersicht über das Programm 2017 (pdf)

Die Messe punktet mit einer immer größeren Ausstellervielfalt

Die SkandinavienWelt wächst und wächst. In diesem Jahr haben die Aussteller aus dem Norden ganze  1.000 m² im südlichen Teil der Halle 12 belegt. Die Besucher konnten sich über eine noch abwechslungsreichere und umfangreichere Auswahl an Ausstellern aus allen skandinavischen Ländern freuen.

Egal ob Kanu-Urlaub in Dalsland, Expeditionskreuzfahrt in die Arktis, Camping in Dänemark, Wanderungen durchs Fjell oder relaxeder Wellnesurlaub in Finnland – auf der SkandinavienWelt konnte jeder die Anregungen und Informationen finden, die er/sie für die individuelle Urlaubsplanung benötigte.

Leuchtturm, Schwedenhäuschen und- Café sorgen für skandinavisches Ambiente

Mit schwedischen Holzhäuschen, einem skandinavisch-anmutenden Leuchtturm und einladend gestalteten Aussteller-Ständen hat die SkandinavienWelt absolutes Urlaubsflair in die Messehalle gebracht und nicht nur bei eingefleischen Nordland-Fans die Lust auf den nächsten Urlaub im Norden geweckt.

Beim dänischen HotDog- und Softeis-Stand oder im original Schweden-Café kam man zudem auch kulinarisch betrachtet auf den Geschmack Nordeuropas und konnte sich mit Zimtschnecke oder Softeis gestärkt in die Urlaubsplanung stürzen.

csm_Banner_SkandiWelt2017_0bc93953a8